HOCHWASSERINFORMATION

für die Nahe von, Freitag 12.02.2016, 10 Uhr
Ausgegeben vom Hochwassermeldezentrum NAHE-LAHN-SIEG in Koblenz

Wetter

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Wetterlage

In der Nacht auf Samstag kommt Rheinland-Pfalz in den Einflussbereich eines Tiefdruckgebietes. Dann ist es zunächst wolkig, nach Norden zu teils auch gering bewölkt und niederschlagsfrei. Im Verlauf der Nacht verdichtet sich die Bewölkung von Südwesten her und es setzt Niederschlag ein, der im Bergland oberhalb von etwa 400 Metern als Schnee fällt.

Am Samstag breitet sich der Regen bei dichter Bewölkung nordostwärts über das gesamte Vorhersagegebiet aus. Im Bergland oberhalb von 500 bis 600 Metern fällt Schnee oder Schneeregen.

In der Nacht zum Sonntag regnet es aus meist dichter Bewölkung teils länger anhaltend. Oberhalb von 400 bis 500 Metern fällt Schnee.

Niederschlag

Gebiet Summen der letzten 24 h: (ausgewählte Stationen) Vorhersage für die nächsten 24 h: (Gebietsmittel des DWD)
Oberlauf Nahe 0-5 mm 0-5 mm
Hunsrückzuflüsse 0-5 mm 0-5 mm
Glan 0-5 mm 0-5 mm

Abflusslage

Allgemein

Nach dem zurückliegenden Hochwasserereignis fallen die Wasserstände an den Meldepegeln stetig, befinden sich derzeit aber noch auf einem hohen Niveau. Gemäß der aktuellen Wettervorhersage ist mit einem erneuten Wiederanstieg der Wasserstände an Nahe und Glan zu rechnen.

Derzeit kann noch keine genaue Prognose über die Höhe der Wasserstände abgegeben werden. Ein Überschreiten der Meldehöhen (z.B. Pegel Odenbach - 320 cm) kann nicht ausgeschlossen werden.

Die Wasserstände werden weiterhin beobachtet. Der Meldedienst ist in Bereitschaft.